»
Archiv

Hans Fallada

Dieses Schlagwort ist dem Beitrag 1 zugeordnet

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada, ein deutscher Dichter der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Manche seiner Buchtitel sind schon fast feste Begriffe im Sprachgebrauch wie Kleiner Mann – was nun? oder Wer einmal aus dem Blechnapf fraß, ob sie noch viel gelesen werden… ich wage es zu bezweifeln. Jedenfalls hat der Aufbau Verlag Anfang des Jahres das Originalmanuskript Falladas [1] zu seinem (auf Tatsachen beruhenden) Roman Jeder stirbt für sich allein herausgegeben und damit auch international einen Erfolg erzielt. Immerhin wird die NYT mit “Ein literarisches Großereignis” zitiert, keine schlechte Werbung also.

Weiterlesen